Das war die Landesmeisterschaft 2017 ...

Am Samstag den 14.10.2017 wurde die Landesmeisterschaft im Vereinslokal des TFV Zillertal ausgetragen. Mit etwas Verspätung startete der Doppelbewerb. Die 17 anwesenden Doppel kämpften im Doppel K.O. Modus gegeneinander - 2 Niederlagen und das Turnier war vorbei. Im Finale warteten am Schluss, kommend von der Gewinnerstraße, das Nationalteam-Doppel Stephan Mikula und Marco Patrick Niedermayer. Auf der Verliererstraße kämpfte sich das frühere Junioren Nationalteam-Doppel Sandro Grüner und Matthias Schöpf zur Finalpartie durch. Aufgrund des Berliner Zeitmodell's mussten Grüner/Schöpf einen Satz mehr gewinnen - was die beiden jedoch in keinster Weise aufhielt. In einem spannenden Spiel dominierten die beiden Ötztaler 4:0 gegen die letztjährigen Landesmeister. Dritte wurde das Doppel Christian Bernegger und Alexander Riedl.

 

Ergebnis:

Doppel 2017

 

Danach wurde die Tiroler Vereinsmeisterschaft ausgetragen. 4 Vereine kämpften im Teambewerb-Modus um den TFBT-Pokal. Wie auch letztes Jahr gewann der TFC Exballisto Schwaz klar im Finale gegen den TST. Driter wurde der TFC Kufstein und Vierter der TFV Zillertal. Geprägt war dieser Bewerb von Teamgeist und Jubelgeschrei.

 

Der Einzelbewerb startete leider sehr verspätet, weswegen einige motivierte SpielerInnen nun doch nicht mehr teilnehmen konnten. Dennoch gab es 17 TeilnehmerInnen. Mario Binder konnte sich heuer klar gegen die Konkurrenz beweisen. Von Anfang bis Ende gewann er jedes Spiel. Auch den letztjährigen Landesmeister Matthias Schöpf konnte ihn im Finale nicht mehr schlagen. Dritter wurde Gerhard Lendl.

Ergebnis:

 Einzel 2017